Kulturelle Entdeckungsreise mit Konzept 

Das Vergangene auf seine Aktualität zu befragen - das ist eine Grundidee des Kulturkonzeptes „...worüber das Gras wächst" für die Monate der Bundesgartenschau im kommenden Jahr in Löbichau und Umgebung.  Nicht nur die Natur soll dort wieder zu ihrem Recht kommen, auch die Erinnerung wird in der Gemeinde einen Standort haben - mit einem literarischer Erlebnispfad, Führungen, Lesungen sowie mit der so genannten Blackbox und der Redbox, umgebauten Bürocontainern, in denen mit Filmen und Interviews die Schicksale und Erinnerungen der Wismut-Kumpel verarbeitet und am Leben gehalten werden sollen. Die Idee für das Konzept stammt von Kristin Jahn.

Gehen Sie ab April 2007 auf Entdeckungsreise in der Gemeinde Löbichau und erkunden Sie das ehemalige Wismutgelände, den Musenhof Löbichau und die Umgebung!

...in der Blackbox unterm Turm warten Erinnerungen auf Sie von Anwohnern des ehemaligen Wismutgeländes und Arbeitern der Wismut

...mit LiteraNatur können Sie die Halde Beerwalde mit Naturlyrik am Wegesrand entdecken und mit Literatop erkunden, was hinter einem respektierten Areal steckt

... in Löbichau können Sie Kultur in Geschichte und Gegenwart erleben in der musikalischen Lesereihe „Literatur im Musenhof" von und mit Kristin Jahn

...und bei Führungen durch den Ort Löbichau sehen, was aus dem Musenhof der Herzogin Anna Dorothea von Kurland geworden ist, den Pachterhof und die Kirche mit der Poppe-Orgel kennen lernen

... mit der Redbox unterm Turm können Sie sich den roten Faden durch die Kultureinrichtungen des Altenburger Landes aufzeigen lassen und von Löbichau aus aufbrechen zu weiteren Entdeckungstouren in Ostthüringen

Mehr Informationen und Kontakt unter jahn.ingramsdorf@t-online.de